Otmar-Alt-Ausstellung in Iserlohn

Luther AusstellungVon Mittwoch, den 3. Mai bis Mittwoch, den 31. Mai 2017, ist in der Reformierten Kirche in Iserlohn die Ausstellung „Luther der Verkünder“ mit Werken von Otmar Alt zu sehen. Auf speziellen Stahlkonstruktionen, sogenannten Kathedern, sind 15 Bildpaare zu einzelnen Stationen aus Luthers Leben zu sehen.
Neben kleinen farbigen Werken stehen großformatige Bilder in schwarz-weiß. Ergänzt werden sie jeweils durch eine illustrierte Bibel und kurze erklärende Texte. Überschrieben sind die einzelnen Etappen aus der Luther-Biographie mit „Klosterleben und universitärer Unterricht“, „Der dornige Weg - Die Reformation und Luthers geistige Heimat“, „Entdeckung des Evangeliums - Bibel, Gesetz und Evangelium“ oder aber „Die Familie - Bora und die Kinder“. In seinen Werken nähert sich Otmar Alt dem Reformator subjektiv und gezielt mit seiner ihm eigenen bildreichen Sprache an. Dabei vermischt sich sein vertrautes Vokabular mit z. T. erstaunlich realitätsnahen Darstellungen von Martin Luther und seinen Wegbegleitern.

Der Künstler hat in seiner Arbeit subjektiv und ganz gezielt wichtige Stationen im Leben Luthers ausgewählt und in seinen Werken zum Leben erweckt. Dabei geht es um alles andere als reine Illustrationen. Vielmehr wird der Betrachter dazu aufgerufen, sich selbst auf die Suche zu machen und einzutauchen in die vielschichtigen und komplexen Bildgeschichten.
Denn Otmar Alt möchte neugierig machen - neugierig auf Luther, neugierig auf die Reformation, neugierig auf die vielen Hintergrundgeschichten und natürlich auf den Glauben an sich. Durch die Gegenüberstellung der kleinformatigen, farbigen Leinwände und der großen, reduzierten schwarzweißen Bilder entsteht eine besondere Spannung: „Otmar Alt lässt bewusst jede Interpretation zu.“
Die Ausstellung lädt ein, das Reformationsgedenken mit unserem Alltagserleben zusammenzubringen.

Einloggen