Anstößig leben?!

Stufen des Lebens 1Was für ein Thema!
Haben wir nicht gelernt, dass wir keinen Anstoß geben dürfen?
Der ehemalige Bundespräsident Johannes Rau meinte einmal: „Manchmal muss man anstößig sein, wenn man etwas anstoßen will.“

Was Anstöße bewirken, sehen wir beim Spielen mit Kugeln. Es kommt etwas ins Rollen, es bleibt nichts beim Alten. Ein Anstoß genügt, und es kommt Bewegung ins (Lebens-)-Spiel…

Anhand biblischer Texte werden wir entdecken, wie Menschen angestoßen werden und Anstoß erregen und dadurch vieles in Bewegung kommt.

Der in sich geschlossene Kurs „Anstößig leben“ umfasst jeweis vier Einheiten und findet zu folgenden Zeiten statt:

  • mittwochabends im Lutherhaus an der Obersten Stadtkirche:
    jeweils am 8.+15.+22.+29. November von 19.30 – 21.30 Uhr
    Leitung: Pfrn. Mirjam Ellermann
    oder
  • dienstagvormittags in der Görresstraße 12, 58636 Iserlohn:
    am 7.+14.+21.+28. November von 9.30 – 11.45 Uhr
    Leitung: Dörte Knoch
    oder
  • dienstagnachmittags ebenfalls in der Görresstraße 12:
    am 7.+14.+21.+28. November von 14.30 – 16.30 Uhr
    Leitung: Dörte Knoch

Die Teilnahme ist kostenlos! Einen Fleyer mit weiteren Informationen und einem Anmeldeformular können Sie hier herunterladen  . . .

Kontaktadresse und Anmeldung (bitte bis zum 27. Oktober!): 

Gemeindebüro der Ev. Versöhnungs-Kirchengemeinde Iserlohn, Frau Sahlmann, Piepenstockstraße 29, 58636 Iserlohn, 

Tel. 79 51 61. Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Einloggen