Die Pfingstnacht als „Nacht der Liebe“ neu entdecken ...

mit Claudia Ott & Ensemble

Nacht der Liebe

„Stark wie der Tod ist die Liebe“ -

Das Hohe Lied der Liebe und andere orientalische Liebesgedichte aus vier Jahrtausenden

Dr. Claudia Ott ist Orientalistin und Musikerin, bekannt als Übersetzerin von „Tausendundeine Nacht“ und Herausgeberin der Anthologie „Gold auf Lapislazuli. Die 100 schönsten Liebesgedichte des Orients“. Claudia Ott bringt uns in Musik, Rezitation und Kurzvorträgen die Welt der orientalischen Liebeslyrik näher.  
Sie spielt nay / orientalische Rohrflöte und wird begleitet von Salaheddin Maraqa (qanun /arabische Kastenzitter) und Hadi Alizadeh (daff bzw. tonbak / persische Perkussion).

Es wirken auch im Eingangsteil KMD Ute Springer (Gesang) und KMD Hanns-Peter Springer (Orgel / Cembalo) mit zum Hohen Lied des Alten Testamentes und im Schlussteil KMD Hanns-Peter Springer (Orgel) beim Abendausklang mit Abendsegen zum Hohen Lied der Liebe aus dem Neuen Testament.

Die Veranstaltung gehört zur "Nacht der offenen Kirchen" in der Ev. Kirche von Westfalen. Der Eintritt ist frei - Spenden sind erwünscht, sie sind bestimmt nach Deckung der Kosten für den Verein Lebenswert-Iserlohn e.V.

Sonntag, 15. Mai 2016, 19 Uhr, Oberste Stadtkirche Iserlohn, Kurt Schumacher-Ring 9, 58636 Iserlohn

Cityarbeit der Ev. Versöhnungs-Kirchengemeinde Iserlohn

Nacht der Liebe - Gold auf Lapislazuli Flyer

0
0
0
s2sdefault

Einloggen