500 Jahre Reformation -

auch unsere Gemeinde feiert das Jahr der Reformation

500 Jahre ReformationAm 31. Oktober 2016 wurde das Jahr des Reformationsjubiläums eröffnet, das die Evangelische Kirche in Deutschland im Jahr 2017, dem 500. Jahrestag der Reformation, feiert. Ein Ökumenischer Gottesdienst am Reformationstag, 31. Oktober 2016, um 19.30 Uhr in der Obersten Stadtkirche hat das Festjahr im Evangelischen Kirchenkreis Iserlohn eröffnet.

Die Predigt hielten Superintendentin Martina Espelöer und Pfarrer Johannes Hammer, Dechant des katholischen Dekanats Märkisches Sauerland gemeinsam. Im Zentrum dieses Gottesdienstes standen die vier Soli der reformatorischen Theologie: allein Christus (solus christus), allein die Schrift (sola scriptura), allein der Glaube (sola fide) und allein die Gnade (sola gratia).

Der Evangelische Kirchenkreis Iserlohn mit seinen 25 Kirchengemeinden begeht dieses Jubiläum in einer großen Vielfalt mit rund 50 verschiedenen Veranstaltungen wie Gottesdiensten, Konzerten, Lesungen und Ausstellungen in allen Regionen des Kirchenkreises – in Altena, Hemer, Hohenlimburg, Iserlohn, Menden und Schwerte.

Das Reformationsjubiläum steht im Zeichen der Ökumene. Mehrere Veranstaltungen richtet der Evangelische Kirchenkreis gemeinsam mit der Katholischen und Orthodoxen Kirche aus.

Am Ausgang des Gottesdienstes erhielten die Gottesdienstbesucher eine rund 50-seitige Broschüre mit den Veranstaltungen zum Reformationsjahr. Die Broschüre liegt anschließend in allen Gemeindehäusern der Kirchengemeinden aus. Auf der Homepage des Kirchenkreises wird sie unter dem Menüpunkt „Reformationsjahr“ zum Herunterladen bereit stehen. Klicken Sie dazu einfach hier  . . .

Text-Quelle: Homepage des Kirchenkreises Iserlohn

Lesen Sie zum Thema auch den ausführlichen Artikel in der örtlichen Tagespresse . . .

0
0
0
s2sdefault

Einloggen