SchmittAchim Schmitt

Meine Mitarbeit in der Gemeinde
Ich sehe in unserer Gemeinde eine besondere Stärke und Berufung in den Bereichen Diakonie, Jugend, Musik und Mission. Mein Herz schlägt besonders für den geistlichen Gemeindeaufbau, von dem ich mir wünsche, dass alle diese Bereiche hiervon durchdrungen werden. Als wichtig sehe ich hierfür u.a. das Perspektiv-Team, zu dessen Leitungskreis ich gehöre. Sehr wichtig sind mir unsere Alpha-Kurse, auch wenn aus zeitlichen Gründen meine Mitarbeit in den letzten Jahren auf Referate und Spurteam beschränkt waren. In Nachfolge zu leben, heißt immer auch in Gemeinschaft zu leben. Diese finde ich in der Gemeinde neben dem Perspektiv-Team im Hauskreis und im Männertreff. In der Zeit von 2008 bis 2012 war ich Mitglied des Presbyteriums und bin im letzten Jahr in das aktuelle Presbyterium nach nominiert worden.

 Warum ich kandidiert habe
Unsere Gemeinde lebt, neben der Arbeit unserer Hauptamtlichen, von dem Einsatz einer Vielzahl motivierter und begabter Ehrenamtlicher. Um diese wertvolle Arbeit zu fördern, gute Rahmenbedingungen zu schaffen und zielgerichtet Reich Gottes bauen zu können, braucht es ein starkes Leitungsgremium.
Ich denke, dass ich die hierzu nötigen Begabungen und Kompetenzen mitbringe. Anfang September war ich mit einer Gruppe in London, um dort verschiedenste Gemeinden zu besuchen. Es war faszinierend zu erleben, wie die Gemeinden dort mit ihren immensen Herausforderungen umgegangen sind und neue Wege gefunden haben, den Menschen mit ihren Nöten und Sehnsüchten zu dienen und in Jüngerschaft zu führen. In vielen Punkten stehen wir vor ähnlichen Herausforderungen und ich würde gerne daran mitarbeiten, sie zu meistern und die Gemeinde mitzugestalten.

Einloggen