StrickerJutta Stricker

Meine Mitarbeit in der Gemeinde
Dem Presbyterium gehöre ich nun schon recht lange an, und immer noch mit Freude. Schwerpunkte meiner Tätigkeit waren die Co-Leitung des Perspek- tivteams, Gottesdienst, Öffentlich- keitsarbeit, Posaunenchor, Betreu- ung russisch sprechender Asylbe- werber, Kontakt zur Evangelischen Allianz. Und was zu meinem „Beruf“ geworden ist: die Verbindung zu den Gemeinden in Nowotscherkassk als Vorsitzende des Hilfswerks Kirche im Osten.

Warum ich kandidiert habe
In einer weiteren Amtszeit mitarbei- ten möchte ich angesichts der Veränderungen in der Gemeinde, um eine gewisse Kontinuität zu gewährleisten. Dabei ist meine Motivation noch die gleiche: eine Gemeinde braucht die Leitung von Pfarrern und Laien mit ihren unterschiedlichen Begabun- gen und Ausbildungen. So kann der Auftrag gelingen, den Menschen Gottes Liebe in Wort und Tat erfahrbar zu machen und die Gemeinde als geistliches, diakoni- sches und kirchenmusikalisches Zentrum zu gestalten.

Einloggen