Kirche im "Schaufenster"

Die Reformierte Kirche ist "offen"

Himmelfahrt2021Christi Himmelfahrt

am Donnerstag, den 13. Mai 2021
Lukas 24, 50-53
50 Hierauf führte er sie (aus der Stadt) hinaus bis in die Nähe von Bethanien, erhob dann seine Hände und segnete sie;
51 und es begab sich: während er sie segnete, schied er von ihnen und wurde in den Himmel emporgehoben.
52 Und sie warfen sich anbetend vor ihm nieder und kehrten hocherfreut nach Jerusalem zurück
53 und hielten sich beständig im Tempel auf und priesen Gott.
 

Muttertag2021

Muttertag am Sonntag, den 09. Mai 2021

Ein Herz für Mütter - für Väter aber auch...

Was verbindet Sie mit Ihrer Mutter, wo haben Sie "mütterliches" in Ihrem Leben erfahren dürfen?
Aber auch: Was haben Sie an Ihrer Mutter vermisst, oder nicht erfahren, was Sie sich eigentlich ersehnt hatten?
Was, glauben Sie, hat Ihre Mutter bei ihrem Mutter-Sein erlebt?

Am Samstag, den 08. Mai, also am Tag davor, erleben Sie das Team von REFORMIERTE.kirche innenstadt.AKTIV mit einer kleinen Aktion vor der Kirchentür.

Fühlen Sie sich willkommen!

 

Wochenspruch17Woche2021

»Ein Psalm. Singet dem HERRN ein neues Lied, denn er tut Wunder. Er schafft Heil mit seiner Rechten und mit seinem heiligen Arm.« (Psalm 98,1)

Wochenspruch zur 18.Woche 2021

Der Link zum download der Kurzandacht im pdf.Format oder als youtube-Video offnet sich mit einem Klick

»Daher, wenn jemand in Christus ist, so ist er eine neue Schöpfung; das Alte ist vergangen, siehe, Neues ist geworden.« (2.Kor. 5,17)

Wochenspruch der 17. Woche 2021

Der Link zum download der Kurzandacht im pdf.Format und zum youtube-Video der Auslegung

Corona Gedenken2021

Sonntag, der 18. April 2021

Gedenktag der im Zusammenhang mit Corona Verstorbenen

Das Kreuz
All unsere Not hat Jesus mit an das Kreuz genommen.
Die Masken am Kreuz stehen für die Toten, die das Virus verursacht hat. Sie stehen auch für die Entbehrungen, die die Überlebenden zu tragen haben. Sie stehen für die menschlichen, sozialen, beruflichen, ja auch finanziellen Verluste der Menschen infolge dieses Pandemie-Geschehens. Sie stehen auch für die Ungewissheit, wie es weiter -, und wann es zu Ende geht. Uns bleibt nur eine „Gewissheit“ – Jesus Christus. ER ist der Weg, die Wahrheit und das Leben.

Die „66“
Die aus Kerzen gebildete Zahl „66“ erinnert an jeden Einzelnen in Iserlohn bisher an COVID-19 Verstorbenen (Stand 17. April 2021). Wir kennen keine Namen, aber gedenken mit den Angehörigen dieser Menschen. Ihr Licht ist in dieser Welt erloschen, aber das göttliche Licht leuchtet ihnen jetzt im Himmel.

Das Gebet
Lieber Gott und Vater im Himmel, Bevor wir es Dir sagen, weißt Du, wie es um uns steht.
Wir trauern um unsere Angehörigen, die das Virus uns genommen hat. Wir trauern um den Freund, die Freundin. Wir trauern um den Kollegen und die Kollegin und fühlen mit den Angehörigen. Wir sind aber auch besorgt über die Ungewissheit, wie das Leben weiter geht. Wie sieht unsere Existenz in Zukunft aus? Du hast unser Leben in der Hand, nur bei Dir ist Verlass auf eine gute Zukunft. Du hast nicht zugesagt, uns vor allem Leid zu schützen, aber uns in allem Leid zu tragen. Wir danken Dir für die Zusage, dass keine Macht der Welt uns aus Deinen Händen reißen kann.
AMEN

 

Danke!

Danke für "Spielraum - 7 Wochen ohne Blockaden"

Dank an Gott für seine Eingebungen, seine Ideen, seine Motivation!
Dank an die Mit-Arbeiter für ihren Einsatz zum Lobe Gottes!
Dank an die "Besucher", die durch ihr Kommen uns antreiben, weiter zu machen!
Dank für die Freude, hier aktiv sein zu dürfen!

Gottes Kirche lebt, sie ist offen!

Der Link öffnet das Kantorei-youtube-video "Danke"

Der Link öffnet eine Hilfe zum Danke-sagen (in pdf-Form) zum downloaden, lesen, meditieren, beten...

 Die grosseFreiheit

Der HERR ist auferstanden! ER ist wahrhaftig auferstanden! Halleluja!

Die Osterzeit ist nicht vorbei. Ja, genau genommen geht sie bis Pfingsten! Noch genauer, geht sie nie vorbei. In dieser Zeit bedenken wir besonders die Begegnungen, die die Jünger mit dem auferstandenen Sohn Gottes hatten. Und dem, was diese Begegnungen für uns heute bedeuten. Jesus bezeichnet seine Nachfolger und Mitstreiter als seine Freunde und Mit-Erben des Reiches Gottes. Was wollen uns da anfechten?
Befreit könne wir rufen: Halleluja! (das heißt: Gelobt sei Gott!)
 

SPIELRAUM!

7 Wochen ohne Blockaden

- Die Fastenaktion 2021 der Evangelischen Kirchen -

bis zum Samstag, den 03. April 2021 heißt es:

Die große Freiheit

(Markus 16,1–4)

‚Wie sollen wir bloß den Stein vor Jesu Grab wegschieben?‘ denken sich Maria und die anderen Frauen.
Wir sehen so oft die Barrieren, die Steine im Weg. Doch wenn wir weitergehen, sind sie schon weg. Jemand hat sie weggeräumt.
Wir sind frei.

(Zu sehen ist hier auch der neue Esel, ein "er". Wir planen eine Namens-Gebungs-Aktion. Ihre Kinder dürfen schon mal nachdenken...)

Richtungswechsel

bis zum Samstag, den 27. März 2021 heisst es:

Richtungswechsel

(Numeri 22,21–32)
Bileam treibt seine Eselin weiter, immer weiter. Bis sie nicht mehr kann und er ihr endlich zuhören muss. Manchmal laufen wir starr immer weiter,
ignorieren geflissentlich alle Unkenrufe und sehen gar nicht, dass es mehr als nur eine Richtung gibt.

 

Gehtdoch

bis zum Samstag, den 20. März 2021 heißt es:

Geht doch!

(Genesis 13,1–11)

Abraham und Lot kriegen es zusammen nicht hin. Bis einer von ihnen einen guten Vorschlag macht. Ungelöste Konflikte lähmen und blockieren uns. Keiner kommt dabei weiter. Damit sich was bewegt, muss sich einer bewegen. Dann geht plötzlich doch was.

DirzuliebeIMG 20210306 163349

bis zum Samstag, den 14. März 2021 heißt es:

Dir zuliebe?

(1. Korinther 13,4–7)

Liebe erträgt alles, duldet alles, heißt es im Hohelied. Ist das wirklich so? Welchen Freiraum muss ich dem anderen lassen, welche Spielregeln brauche ich, damit die Liebe ungehindert fließen kann?

Spielmitdemnein

bis zum Samstag, den 07. März 2021 heißt es:

Das Spiel mit dem NEIN

(Exodus 1,15–20)

Zwei Hebammen widersetzen sich einem Befehl. Sie nutzen den kleinen Spielraum, den sie haben.
Regeln zu hinterfragen, Grenzen auszuweiten, widerständig zu sein – wir sind auf der Suche nach der inneren Freiheit, wo die äußere fehlt.

Ein Link zu einem inhaltlich passenden Video.

 

VonderRolle2021

bis zum Samstag, den 27. Februar 2021 heißt es:

Von der Rolle

(Jeremia 1,4–8)
Jeremia meint, er sei zu jung, um Prophet zu sein. Rollenbilder und -erwartungen blockieren uns oft. Und wir stecken auch die anderen in Schubladen. Es tut gut, mal aus der Rolle zu fallen – oder auch spielerisch in eine andere zu schlüpfen.

Im Link finden Sie die dazu von Pfarrer Andres M. Kuhn passende "Gute Minute".

Im Link finden Sie den dazu thematisch passenden ZDF-Gottesdienst...

 

AllesaufAnfang2021

 

bis zum Samstag, den 20. Februar 2021 heißt es:

Alles auf Anfang

(Sprüche 8,23.29–31)

Während Gott die Erde erschafft, ist die Weisheit auch dabei. Spielerisch erkundet sie, was da alles so entsteht. Offen, arglos und unvoreingenommen – waren wir nicht auch mal so? Und können wir das noch? Die Welt ist ein Spielraum. Treten wir ein. 

 

Valentinstag 2021

wer "ist" die Liebe?

Woher kommt die Liebe? Wer "ist" die Liebe? Um die Liebe ranken sich viele Fragen und Mythen. Gleichwohl regt uns der Valentinstag jedes Jahr neu an, darüber nachzudenken. Die neue Dekoration im Schaufenster der Reformierten Kirche bietet dazu eine kurze Zeit Gelegenheit, denn bald schon wird uns die Passionszeit dazu anregen, darüber nachzudenken, was uns blockiert in der Beziehung zum Nächsten und zu Gott. Zu Beginn vom Jahr 2021 war die Jahreslosung unser Hauptthema:

Seid barmherzig, wie auch euer Vater im Himmel barmherzig ist! (Lukas 6,36) Die eine oder andere Inspiration dazu präsentieren wir im Schaufenster zur Jahreslosung 2021. Aus der Iserlohner Weihnachtskrippe im Schaufenster wird also die "Kirche im Schaufenster". Jedenfalls so lange, wie ein Zugang zur Kirche verwehrt werden muss. Mit wechselnden Themen und Dennoch-Aktionen erhalten wir das Interesse an einer Kirche, die die Türen offen hält. Zuletzt war die Krippe eine Attraktion für ganz viele Menschen, die sonst vielleicht nicht zur Kirche gekommen wären. So haben wir auch damit eine Möglichkeit sie mit der Frohen Botschaft zu erreichen. Der Standort der Reformierten Kirche mitten in der Fussgängerzone ist ja dafür bestens geeignet.

Das Team von REFORMIERTE.kirche innenstadt.AKTIV würde sich freuen, wenn die Gemeindemitglieder zur Reformierte-Kirche kommen, Werbung auch nach außen machen, und uns damit in unserem Tun motivieren. Sollte darüber hinaus der oder die eine oder andere sich ermutigt fühlen, bei uns, für diese Zeit oder darüber, hinaus mitzumachen, würden wir das freudig begrüßen. 

Suche

Abonieren oder abbestellen . . .

Zur Bestellung der VersöhnungsNews bitte beide Felder ausfüllen und den Sicherheitscode eintragen!

Jugendbewegung der Ev. Versöhnungsgemeinde Iserlohn. Jugendcafe Checkpoint Iserlohn. Christliche Jugendbewegung mit sozialer V

 

bibel app

 

Einloggen

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.