J9.5. Igor Karacic nur ausschnitt 2ona und die Kinder von Ninive

Musical von Rahel Schöttler (Text) und John Rausek (Musik)

Der Termin ist abgesagt

Am Samstag, den 09. Mai 2020 um 18 Uhr
in der Oberste Stadtkirche zu Iserlohn

Percussion-Ensemble der Musikschule der Stadt Iserlohn
Projektorchester „Sounds of Ninive“ mit Eltern und Freunden der Kinderkantorei
Laura Holzwarth, Leitung
Happy Voices (Iserlohn-Hennen)
Tomoko Yano-Ebmeyer, Leitung
MINIs und MAXIs der Kinder- und Jugendkantorei
Ute Springer, Gesamtleitung

Mehr als 100 Mitwirkende aus sechs Gruppen: ein echtes Großevent erwartet die ZuhörerInnen.
Mit einem eigens für die Kinderkantorei Iserlohn geschriebenen Musical, mit einem Text von Pfarrerin Rahel Schöttler (Iserlohn) und Musik des Komponisten John Rausek (Berlin-Brandenburg) wird es am 9. Mai in der Obersten Stadtkirche trotz des ernsten Themas so richtig krachen. Mehr als 70 Kinderstimmen, begleitet vom Percussion-Ensemble der Musikschule und einem farbenfrohen Orchester aus Eltern und Freunden der Kinderkantorei, singen und spielen die Geschichte von Jona. Der möchte seinem kniffeligen Auftrag, den Bürgern von Ninive schlechte Nachrichten zu verkünden, am liebsten aus dem Weg gehen. Zum Glück helfen ihm die Kinder von Ninive. Und was kommt dabei heraus? Die Bürger von Ninive (er)leben wundersame Veränderung. Ein Beispiel auch für uns?
Aufführungen in Iserlohn-Hennen am 3./4. Oktober

Einloggen