Wim Wollner 11. Oktober 2

Let us Break Bread Together

Klassik, Spiritual, Jazz zu Erntedank

Am Samstag, den 10. Oktober 2020 um 18 Uhr und
am Sonntag, den 11. Oktober 2020 um 17 Uhr


in der Bauernkirche zu Iserlohn

Wim Wollner, Saxophon
Hanns-Peter Springer, Orgel

Unter dem Motto „Let us Break Bread Together“ findet am kommenden Wochenende in der Bauernkirche ein Konzert für Saxophon und Orgel statt. Wim Wollner, Saxophon und Hanns-Peter Springer an der Grenzing-Orgel bieten Musik der klassischen Moderne, Klezmer, Spiritual- und Jazzbearbeitungen.

Im Programm finden sich Werke von Erik Satie, Marc Berthomieu, Giora Feidman und Gabriel Fauré.

Das Konzert wird an zwei Tagen angeboten. Am Samstag, 10. Oktober - 18 Uhr und am Sonntag, 11. Oktober um 17 Uhr. Die Ev. Kantorei möchte mit dieser Regelung dem Sicherheitsbedürfnis Rechnung tragen.

Wim Wollner ist konzertierender Künstler, Komponist, Produzent und Dozent an der Glen Buschmann Jazzakademie Dortmund. Den Iserlohner Jazz-Freunden ist er durch Auftritte im Henkelmann ein Begriff. Darüberhinaus kennen Klassikfreunde ihn aus der engen Zusammenarbeit mit der Kantorei: im vergangenen Jahr wurde er für seine Improvisationen in den Aufführungen von Prince of Peace in Iserlohn wie auf dem Kirchentag in Dortmund gefeiert.

Das Konzert dauert ca. eine Stunde. Der Eintritt ist frei.

Einloggen