Einigkeit und Recht und Freiheit

Lesung für Leute unter 30

Am Freitag, den 09. Oktober 2020 um 18 Uhr


im "Checkpoint" im GH Lutherhaus

Eine Lesung für Jugendliche und junge Erwachsene zum Tag der Deutschen Einheit.

Vor 30 Jahren wurde Deutschland wiedervereint. Viele der Menschen, die diese friedliche Revolution miterlebt haben, bekommen bei der Erinnerung daran noch heute eine Gänsehaut. Doch was bedeutet dieser Jahrestag für Menschen, die damals noch nicht geboren waren?

Veronika Bonefeld hat Texte, Geschichten und Erzählungen zusammengestellt, die etwas von diesem Ereignis nacherleben lassen. Wie war das Leben in den beiden deutschen Staaten? Was geschah bei den Montagsdemonstrationen? Wie sah es aus, als deutsche Geflüchtete die Botschaften in Prag und in anderen Städten überfüllten? Was genau stand auf dem berühmten „Schabowski-Zettel", der die Mauer am 9. November letztlich fallen ließ? Und wie ging und geht es weiter in diesem vereinten Deutschland?

In gemütlicher Atmosphäre mit Feuerkörben und Wolldecken auf dem Kirchplatz können Menschen unter30 mit Veronika Bonefeld ins Gespräch kommen, Erfahrungen austauschen, Fragen stellen und das Wunder der gewaltfreien Wiedervereinigung ein wenig lebendig werden lassen.

Die Veranstaltung ist kostenlos, Anmeldungen mit den vollständigen Kontaktdaten unter
0176-63213047 oder per E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Einloggen