Kirche im "Schaufenster"

Die Reformierte Kirche ist "offen"

Corona Gedenken2021

Sonntag, der 18. April 2021

Gedenktag der im Zusammenhang mit Corona Verstorbenen

Das Kreuz
All unsere Not hat Jesus mit an das Kreuz genommen.
Die Masken am Kreuz stehen für die Toten, die das Virus verursacht hat. Sie stehen auch für die Entbehrungen, die die Überlebenden zu tragen haben. Sie stehen für die menschlichen, sozialen, beruflichen, ja auch finanziellen Verluste der Menschen infolge dieses Pandemie-Geschehens. Sie stehen auch für die Ungewissheit, wie es weiter -, und wann es zu Ende geht. Uns bleibt nur eine „Gewissheit“ – Jesus Christus. ER ist der Weg, die Wahrheit und das Leben.

Die „66“
Die aus Kerzen gebildete Zahl „66“ erinnert an jeden Einzelnen in Iserlohn bisher an COVID-19 Verstorbenen (Stand 17. April 2021). Wir kennen keine Namen, aber gedenken mit den Angehörigen dieser Menschen. Ihr Licht ist in dieser Welt erloschen, aber das göttliche Licht leuchtet ihnen jetzt im Himmel.

Das Gebet
Lieber Gott und Vater im Himmel, Bevor wir es Dir sagen, weißt Du, wie es um uns steht.
Wir trauern um unsere Angehörigen, die das Virus uns genommen hat. Wir trauern um den Freund, die Freundin. Wir trauern um den Kollegen und die Kollegin und fühlen mit den Angehörigen. Wir sind aber auch besorgt über die Ungewissheit, wie das Leben weiter geht. Wie sieht unsere Existenz in Zukunft aus? Du hast unser Leben in der Hand, nur bei Dir ist Verlass auf eine gute Zukunft. Du hast nicht zugesagt, uns vor allem Leid zu schützen, aber uns in allem Leid zu tragen. Wir danken Dir für die Zusage, dass keine Macht der Welt uns aus Deinen Händen reißen kann.
AMEN

LichtblickVersöhnung Farbe Text

Essen - Ausgabe

Jeden Dienstag und Donnerstag um 18 Uhr

Sie (Wir) können helfen!

Wie? Das Team vom Sozialzentrum schreibt:

meeting farbig 3 schmal

Neues aus dem Presbyterium

Vorschau auf die nächsten Gottesdienste und auch anderes...

Die Vorsitzende des Presbyteriums,
Pfarrerin Mirjam Ellermann, schreibt am 17. März 2021:

Liebe Mitarbeitende und Freunde der Ev. Versöhnungs-Kirchengemeinde!
Das Presbyterium hat sich in seiner Sitzung am Montag, den 15. März, natürlich erneut mit den Fragen nach Öffnungen und Präsenz-Gottesdiensten beschäftigt. Wir haben uns diese Fragen nicht leicht gemacht. Auf der einen Seite sehen und teilen wir die große Sehnsucht nach Begegnung und nach so etwas wie “Normalität”, und wir haben ein vom Ordnungsamt genehmigtes Schutzkonzept in der Schublade. Auf der anderen Seite erfüllen uns die hohen Inzidenzzahlen im Märkischen Kreis und insbesondere in Iserlohn mit großer Sorge. Am Montag, zur Zeit der Sitzung, hatte die 7-Tage-Inzidenz bei uns in Iserlohn die 180 überschritten. Heute, am 17.3., ist sie auf über 200 gestiegen. Wir hören von Mitarbeitenden aus unseren Reihen in Krankenhäusern, Senioreneinrichtungen und Schulen, wie schnell sich Infektionen, besonders ausgelöst durch die Virusmutationen, verbreiten. Die Impfkampagne ist derzeit unterbrochen.
Im Abwägen des Für und Wider von Öffnungen unserer Kirchen haben wir schlussendlich einmütig beschlossen, in den nächsten vier Wochen weiterhin auf Gottesdienste und andere Präsenzveranstaltungen zu verzichten.

Wäscheleine

Foto Mirjam Ellermann

Gute Nachrichten „on Leine“!

(Mirjam Ellermann) Wir machen viel digital in diesen Zeiten… aber es gibt auch ein neues analoges Angebot: Seelenfutter an der Wäscheleine!

Springers gegenueber 2Das Wochenlied

jeden Sonntag neu

ab Sonntag, dem 21. Februar 2021 bis Ostersonntag 2021

Wir beide waren positiv überrascht, dass unser Wochenlied-Beitrag zum 4. Advent 2020 so freudig aufgenommen wurde. Wir möchten Ihnen nun in der Passionszeit an jedem Sonntag das Wochenlied vorstellen; mal als Meditation, mal mit kleinen Erläuterungen, auf jeden Fall natürlich mit Musik.

Das Wochenlied zu(r) Ostern(acht) (04. April 2021), ab 6 Uhr online.

finden Sie in diesem Link

Das Wochenlied zum Karfreitag (02. April 2021)

finden Sie in diesem Link

 

. . . und was sonst noch alles stattgefunden hat oder stattfinden sollte, finden Sie hier . . .

wink

Wer behauptet, die Kirche sei voll von Scheinheiligen, ist im Irrtum. Für einen mehr ist immer noch Platz...

Suche

Abonieren oder abbestellen . . .

Zur Bestellung der VersöhnungsNews bitte beide Felder ausfüllen und den Sicherheitscode eintragen!

Jugendbewegung der Ev. Versöhnungsgemeinde Iserlohn. Jugendcafe Checkpoint Iserlohn. Christliche Jugendbewegung mit sozialer V

 

bibel app

 

Einloggen

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.